Chico rockt mit Zara!

Zara hat sich nun gut eingelebt und gewinnt immer mehr an Sicherheit. Wir wußten schon auf Lanzarote, dass wir mit dem indivuduellen Training von Zara in Deutschland weiter machen wollen und hatten bereits früh nach Hundetrainern recherchiert, die ebenfalls Wert auf eine friedvolle Erziehung mit positiver Motivation des Hundes legen.  Die gemeinsame Wahl von Liz und uns fiel auf Nadine Bihn von Chico rockt in Mannheim.
Hier einige von Nadines Grundsätzen, die man ausführlich auf Ihrer Webseite nachlesen kann:  „Wir richten unsere Aufmerksamkeit immer auf die Bestätigung von erwünschtem Verhalten. Wir nehmen Ihnen die Erziehung Ihres Hundes nicht ab, denn Lernen findet immer und überall statt. Wir unterstützen Sie, damit Sie mit Ihrem Hund das erreichen, was Sie möchten und selbstständig mit ihm arbeiten können. Für uns ist ein freundlicher Umgang mit dem Hund selbstverständlich. Unerwünschtes Verhalten wird mit einem positiv aufgebauten Signal unterbrochen, aber nie bestraft.“

Wir luden Nadine zu uns ein, um mit Zara ein individuelles Training durchzuführen. Wir möchten in einem ersten Schritt Zaras Leinenführigkeit verbessern, um es uns und ihr beim Spazieren gehen angenehmer zu machen.

Was wir zuerst lernen: Zara wird quasi schon zuhause im Flur „runtergefahren“. Nix : „Och wir gehen Gassi, dudidu, freust du dich, und fuchtel, fuchtel mit der Leine….“. Wie immer gilt: sich Zeit lassen, Sitz machen lassen vor der Tür, den Blickkontakt suchen und dann losgehen. Nadine übernimmt erstmal Zara an der Haustür und geht mit ihr los. Einmal zieht Zara noch, Nadine wechselt die Richtung und Zara muss hinterher, ohne Leinenrucken, es klappt. Ist mal wieder typisch. Immer mit den Trainern klappt es und wenn du deinen Hund an die Leine nimmst, dann zieht sie wieder.

Wichtig ist für Zara, das Leinenende-Signal „langsam“ zu lernen. Wir sagen es, bevor sie richtig in die Leine läuft und anfängt zu ziehen. Kommt sie von sich aus zurück, wird sie gelobt. Läuft sie ruhig und locker mit, wird geklickert. Positiv verstärkt wird auch, wenn Zara in der Vorwärtsbewegung eigenmotiviert lansamer wird. Den Klicker kennt sie als Bestätigungssignal schon durch Liz, entsprechend positiv ist er bei ihr positiv verküpft, denn oftmals (aber nicht immer) gibt es im Anschluss ein Leckerchen. Eine Anspruchsvolle Übung für Frauchen und Hund! Die auch regelmäßig wiederholt werden will, denn Hunde (und Menschen) lernen nicht für die Ewigkeit. Alles, was uns wichtig ist, wird regelmäßig mit Zara trainiert. Also auch die Leinenführigkeit steht nun jeden Tag auf dem Programm. Wenn wir das gut können, kommt Nadine wieder zu uns und Zara wird weitere wichtige Dinge lernen. Wir freuen uns und sagen danke.

Zara geht mit uns jeden Tag durch die Unterführung und muss lernen dies in jeder Situation ruhig zu tun. Nadine zeigt Ruth, wie sie es trainieren kann.
Lernen ist immer auch Spiel und Spaß. Hier werden Leckerlies in der Baumrinde versteckt, die Zara finden soll.
Zara nutzt jeden Stein und Felsen zum Klettern und macht dann auch gerne Sitz.

 

Tragen Sie Zaras Geschichte in die Welt...Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.